Startseite / Boden / Renovierung


Renovierung

Renovierung

Selbst der beste Boden unterliegt einer gewissen Abnutzung. Wo andere Beläge ausgetauscht werden müssen, besteht bei den meisten Parkettarten die Möglichkeit der Renovierung.


Renovierung



Schleifen und neue Oberfläche

Bei Abnutzung oder verkratzter Oberfläche kann der Boden durch Abschleifen und Aufbringen einer neuen Oberfläche wieder in einen tadellosen Zustand gebracht werden. Sind die Beschädigungen zu tief, können einzelne Elemente hierbei ausgetauscht werden. Vorsicht bei industriell aufgebrachten Sonderoberflächen – diese können meist nicht mehr originalgetreu wieder hergestellt werden.

Renovierung



Beschädigungen

Bei Schäden durch Wasser, Feuer oder mechanische Einwirkung können einzelne Elemente meist ausgetauscht und die Oberfläche wieder hergestellt werden.

Renovierung



Ergänzungen des Parketts

Ergänzungen bei Ofenecken oder Anbauten sind bei Massivparkett relativ problemlos, bei Fertigparkett kommt es auf die Verfügbarkeit des bestehenden Parketts an.

Renovierung



Komplettsanierung

Für alle vorgenannten Fälle gilt: ist die Deckschicht zu dünn, die Verklebung nicht mehr funktionstüchtig oder der Schaden zu groß, ist ein Austausch des Parketts nicht zu vermeiden. Auch in diesem Falle besitzen wir große Kompetenz und Erfahrung zur Sanierung der Untergründe und zur Auswahl eines neuen, passenden Parkettbelages.



Restaurierung

Die Restaurierung von historischen Böden erfordert eine fundierte Ausbildung, sehr viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl. Nur so kann das unnachahmliche Ambiente der alten Böden erhalten und wieder voll zur Geltung gebracht werden. Bei diesen Arbeiten ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Bauherrn, Denkmalamt und ausführender Firma nötig. Mit Herrn Wilms als ausgebildetem Restaurator für Parkettarbeiten, unseren geschulten Mitarbeitern und über 20 Jahren Erfahrung in der Restaurierung besitzen wir die Kompetenz und mit unserer hauseigenen Werkstatt auch die Möglichkeiten, Ihre Böden in neuem Licht erstrahlen zu lassen.



Restaurierung in situ

Restaurierung in situ bedeutet, dass der Boden im eingebauten Zustand überarbeitet wird. Fugen, Fehlstellen, Beschädigungen und Risse werden denkmalgerecht repariert und an den Bestand angepasst. Üblicherweise wird anschließend die Oberfläche gereinigt und bestands- oder nutzungsgerecht neu aufgebracht.



Ausbau, Überarbeitung und Wiedereinbau

Dieses Verfahren wird bei größeren Umbauten, die meist Statik, Unterboden und technische Einbauten einschließen, angewendet. Auch bei Böden, die sich in sehr schlechtem Zustand befinden, ist die Restaurierung in der Werkstatt oft sinnvoller. Hierbei wird der Boden vorsichtig aufgenommen und kartographiert, in der Werkstatt je nach Anforderung restauriert und anschließend nach Plan wieder eingebaut.



Rekonstruktion

Ist der Boden von der Substanz her nicht mehr nutzbar oder nicht vorhanden, kann ein Boden rekonstruiert, d.h. nachgebaut werden. Hierdurch bleibt die ursprüngliche Raumgestaltung erhalten und der Boden ist wieder voll nutzbar. Die Rekonstruktion kann entweder nach Originalteilen oder Plänen erfolgen. Sie wird handwerklich durch speziell ausgebildetes Personal in unserer eigenen Werkstatt durchgeführt.



zurück zu allen Böden


  • Verlegung
  • Renovierung
  • Restauration
  • Sanierung
  • Ergänzung
  • Holzboden
  • Parkett
  • Fachpersonal
  • Qualitätsarbeit
  • Untergrundvorbereitung
  • Schleifen
  • Oberfläche
  • Beschädigungen
  • Restaurierung
  • Ausbau
  • Überarbeitung
  • Wiedereinbau
  • Rekonstruktion

Kontakt

Besuchen Sie uns und lassen Sie sich unverbindlich beraten:

bodenkultur im Bürgerbräu

Frankfurter Straße 87
97082 Würzburg
T: 0931 - 780 111 00
info@bodenkultur.net

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 9 – 18 Uhr
Sa: 9 – 14 Uhr

Bodenkultur ist